ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Fr: 08:00-18:00
Sa: 08:00-12:00

KOORDINATEN

Tel. +43 463 55 0 77
Fax +43 463 512750
Mail:alter.platz@aon.at

Apotheker Auer’s Salipin-Salbe

 19,60

Rosmarin-, Eukalyptus- und Latschenkiefernöl und Kampfer wirken bei rheumatischen Beschwerden, Muskelverspannungen, Abnützungserscheinungen.

ANFRAGE

Beschreibung

Wirkstoffe: Ätherisches Rosmarinöl, Kampfer(razemisch), Ätherisches Eucalyptusöl, Ätherisches Latschenkiefernöl.

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen
Behandlungserfolg zu erzielen, muss Apotheker Auer’s Salipin-Salbe jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Apotheker Auer’s Salipin-Salbe und wofür wird sie angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Apotheker Auer’s Salipin-Salbe beachten?
3. Wie ist Apotheker Auer’s Salipin-Salbe anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Apotheker Auer’s Salipin-Salbe aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. WAS IST Apotheker Auer’s Salipin-Salbe UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET?

Apotheker Auer’s Salipin-Salbe ist eine Salbe zur Anwendung auf der Haut. Die ätherischen Öle (Rosmarin-, Eukalyptus-, und Latschenkiefernöl) und Kampfer wirken schmerzstillend und entzündungshemmend. Apotheker Auer’s Salipin-Salbe eignet sich daher zur Behandlung von Gelenk-, Muskel- und Nervenschmerzen wie z. B. rheumatische Beschwerden, Muskelverspannung, Abnützungserscheinungen, Hexenschuss, Rückenschmerzen und nach Unfallverletzungen wie Prellungen, Stauchungen, Zerrungen.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON Apotheker Auer’s Salipin-Salbe BEACHTEN

Apotheker Auer’s Salipin-Salbe darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Bestandteile des Präparates sind.
  • bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr des Kehlkopfkrampfes).
  • bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Eine versehentliche Inhalation von Apotheker Auer’s Salipin-Salbe kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.
  • bei Keuchhusten oder Pseudokrupp.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Apotheker Auer’s Salipin-Salbe ist erforderlich
Nur bei intakter Haut anwenden und nicht auf offene Wunden und in die Augen bringen.
Nach dem Auftragen der Salbe sind die Hände gründlich mit warmen Wasser und Seife zu reinigen.
Eine Anwendung bei Kindern zwischen 2 und 12 Jahren sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.

Bei Anwendung von Apotheker Auer’s Salipin-Salbe mit anderen Arzneimitteln
Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.
Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Ergebnisse von Untersuchungen zur Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor.

Apotheker Auer’s Salipin-Salbe sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Die Reaktionsfähigkeit beim Lenken von Fahrzeugen sowie das Bedienen von Werkzeugen oder Maschinen werden nicht beeinträchtigt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Apotheker Auer’s Salipin-Salbe
Dieses Arzneimittel enthält Stearyl-, Cetyl- und Wollwachsalkohol. Kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

3. WIE IST Apotheker Auer’s Salipin-Salbe ANZUWENDEN?

Wenden Sie Apotheker Auer’s Salipin-Salbe immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Morgens, mittags und besonders abends die entsprechenden Körperstellen einreiben.

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
Je nach Größe der zu behandelnden Körperfläche werden 2 – 3 fingerkuppengroße Mengen der Salbe verwendet.

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Art und Verlauf der Erkrankung.

Apotheker Auer’s Salipin-Salbe darf nicht bei Kindern unter 2 Jahren angewendet werden.

Eine Anwendung bei Kindern zwischen 2 und 12 Jahren sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.

Gewöhnungseffekte und Überdosierungen sind nicht bekannt. Dennoch sollte eine großflächige Anwendung vor allem bei Kindern vermieden werden.

Falls ein Kind versehentlich Apotheker Auer’s Salipin-Salbe verschluckt, ist es wichtig unverzüglich einen Arzt/eine Ärztin aufzusuchen, der/die die notwendige Behandlung durchführen kann. Versuchen Sie nicht, Erbrechen herbeizuführen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Apotheker Auer’s Salipin-Salbe kann bei Säuglingen und Kleinkindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen. Es können Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z.B. Rötung, Brennen, Jucken) oder in Form von Asthmaanfällen auftreten.
Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, Inst. Pharmakovigilanz Traisengasse 5, 1200 Wien, Fax: +43(0) 50 555 36207, Webseite: http://www.basg.gv.at/ anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Information über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt wird.

5. WIE IST Apotheker Auer’s Salipin-Salbe AUFZUBEWAHREN?

Nicht über 25°C lagern. Den Salbentiegel gut verschlossen halten und im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Umkarton und Tiegel angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie
Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen.
Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Apotheker Auer’s Salipin-Salbe enthält

  • Wirkstoffe in 100 g: Ätherisches Rosmarinöl 3,0 g, Kampfer(razemisch) 6,0 g, Ätherisches Eucalyptusöl 6,0 g, Ätherisches Latschenkiefernöl 5,0 g.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Weißes Vaselin, Stearylalkohol, Cetylalkohol, Wollwachsalkohole, Chlorophyll-Chlorophyllin-Kupfer-Komplex (E 141)

Wie Apotheker Auer’s Salipin-Salbe aussieht und Inhalt der Packung

Apotheker Auer’s Salipin-Salbe ist eine hellgrüne Salbe mit charakteristischem Geruch nach ätherischen Ölen.

Packungsgrößen: 100 g

Registrierungsinhaber und Hersteller:

Landschafts-Apotheke,
Dr. et Mr. Herbert Auer OG, 9010 Klagenfurt,
Alter Platz 32

Reg.Nr.: APO-5-00440

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im April 2010